Fr | 06.03.2019 | 19:00 Uhr | Pooca

Support: Judy Blank


Noch im Sommer war er zuletzt in Deutschland, jetzt kündigt Sam Lewis, Singer/Songwriter aus Nashville, für den März 2020 eine weitere Tournee als Headliner hierzulande an. Auf vier Clubshows wird er nicht nur sein letztes reguläres Album „Loversity“ von 2018 live vorstellen, sondern auch ein neues Album im Gepäck haben. Sam Lewis tritt in Hamburg am 06.03.2020 in der Pooca Bar auf.

 

„…er klingt wie aus einer anderen Zeit, oder zeitlos. Egal wie: gut.“

–**** Sylvie Simmons, Mojo Magazine

 

„In der Menge Soul, die aus seinen Poren tropft, könnte man baden. Als ob man Al Green zum ersten

Mal hören würde.” – Grant Britt, No Depression

 

„Ein entspannter Sound, der sich anhört wie Sahne auf schwarzem Kaffee oder wie Bourbon über Eis.” – Tom Franks, Folkwords.com

 

„Absoluter Knockout…1 a!!” – Frank Hennessey, BBC Wales

 

Die Pressezitate belegen es: Sam Lewis aus Nashville kreiert mit seiner Soul-Stimme und großartigen Songs einen Country im alten Stil, der keine Grenzen kennt. Seine Geschichten sind es wert zu hören. Schon Sam Lewis’ zweites Album ‘Waiting On You’ wurde vom ‚Mojo‘-Magazin mit einem Top-Review bedacht, im ebenfalls englischen ‚Telegraph‘ unter den besten Alben des Jahres 2015 geführt. Sein aktuelles Werk ‘Loversity’ erschien im Mai 2018 und enthält 14 Stücke, an denen der Künstler über anderthalb Jahre lang gearbeitet hat. Seit ‘Waiting On You’ hat sich sein klassischer Stil weiter verfeinert, er ist quasi erwachsener und reifer geworden, mit einem verfeinerten Blick auf die Welt: „Diese neueren Songs waren viel härter zu schreiben, aber absolut notwendig beim heutigen Zustand der Welt.“ Aufgenommen wurde das Album in den Southern Ground Studios mit Engineer und Co-Produzent Brandon Bell. Darauf ist die gesamte Bandbreite von Sam Lewis vorhanden: schnellere Stücke wie der Titeltrack “Loversity” bis zum düsteren “One In The Same”, einer Power-Ballade mit elektrischer Gitarre, die an die Black Keys erinnert.

sam lewis